Philipp Ebalt,Eobalt,Ewaldt Götz

* 01.03.1655
~ 18.03.1655 Wiesbaden
oo vor 1690
1693 Wiesbaden
1695 Wiesbaden Besitz: "Philipps Ewaldt Götz", 2 Morgen 1 Ruthe Grundbesitz
1699 Wiesbaden Besitz
1702 Wiesbaden 2 Kinder
1722 Wiesbaden mit Frau "Helena", ohne Kinder
1724 Wiesbaden
+ 24.12.1730 Wiesbaden
[] 27.12.1730 Wiesbaden
Beruf: Bürger und Bäckermeister

Er hat wohl vor 1690 in Biebrich gelebt. Im KB Biebrich taucht Philips Ewald Götz, Bäcker in Biebrich, mit * und + von Kinden auf:
1681, * Johann David
1683, * Johann Jonas
1684 + Joh. David
1687 * Maria Cath.
1686 * Johann Peter
1689 + Maria Cath.

danach in Biebrich keine Erwähnung mehr aber 1690 in Wiesbaden, Geburt eines Sohns. Es dürfte die selbe Person sein.

Quellen:

KB Wiesbaden I (nach Stern)
KB Wiesbaden II (nach Stern)
Schöner: Kopulationsregister Wiesbaden
Stern: Einwohner Wiesbaden Bd. 1 , S. 83 (1693), S. 86 (1695), S. 108, #157 (1699), S. 113 (1702), S. 135 (1722), S. 149 (1724)
Philipp Ebalt,Eobalt,Ewaldt Götz (1655 - 1730)
Caspar Götz ( - 1685)
Anna ( - 1655)

Helena Sophia

1656 - 1730

Johann Jonas Götz

1682 - 1751

Georg Simon Götz

1692 - 1761

Caspar Götz

- 1685

Anna

- 1655