Philipp Ludwig Wilhelm Becker

* 10.09.1871 Weilburg
~ 15.10.1871 Weilburg
oo 17.10.1899 Wiesbaden (Bergkirche)
+ 14.07.1940 Wiesbaden
Beruf: Hausdiener / Schuhmacher
Religion: ev.

In der Sterbeurkunde wird seine Frau als "Karoline Elisabeth Margarethe geb. Häuser" bezeichnet. Das ist anscheinend seine 2. Frau. Von dieser habe ich auch
- eine Urkunde von 1939, daß ihr der Führer und Reichskanzler die 3. Stufe des Ehrenkreuzes der Deutschen Mutter verleiht
- eine Bestätigung, daß sie am 29.8.44 in Biebrich beerdigt wurde.
War bei seinem Tode Zellenwalter der NSV, Ortsgruppe Nord und Philippsberg [Todesanzeige]
Wohnte mindestens seit 1918 und bis zu seinem Tod in Wiesbaden, Ludwigstr. 6, in den 60er Jahren wohnte dort noch seine Tochter ("Tante Tilli").

Bürgeraufnahme in Wiesbaden nicht nachweisbar.

Philipp Ludwig Wilhelm Becker (1871 - 1940)
Antonia Louise Christiana Becker (1900 - 1900)
Ottilia Katharina Leni Becker (1900 - 1970)
Karl Heinrich Ludwig Becker (1902 - 1976)
Karl Becker (1927 - 1984)
G. B. (...)
C. B. (...)
R. B. (...)
I. B. (...)
F. B. (...)
Elsa Elisabeth Becker (1903 - 1927)
Frieda Margaretha Philippina Becker (1905 - 1930)
Leni Rosa Becker (1908 - 1909)
Anna Lina Becker (1908 - 1909)