Jacob Heiler

* 27.08.1742 Oberlibbach
+ 20.05.1817 Mosbach
Beruf: Leinenweber

Stammte aus Oberlibbach (Taunus) und kam nach Biebrich, wo er Sergeant bei der Leibkompagnie des fürstlich-nassauischen Kreiskontingents war. Er war der erste der Heiler-Vorfahren, der vom "Stammort" der Heilers in Oberlibbach "auswanderte". Viel Glück war Jakob Heiler wohl nicht beschieden. In den "gnädigst privilegierten Wiesbadener Nachrichten"vom 17. Februar 1800 erschien eine Bekanntmachung des fürstlich-nassauischen Oberamtes in Wiesbaden vom 4.2.1800, in dem von nicht weniger die Rede ist, als daß Jacob Heiler bankrott gemacht hat. ("Da Jakob Heiler und dessen Ehefrau eine ihr Vermögen weit übersteigende Schuldenlast kontrahiret haben, so ist von höheren Orten dahier der Concours gegen sie erkannt und sollen demnach alle die, welche an genannte Eheleute zu fordern haben, sich mit ihren Beweisen auf den angegebenen Termin frühe 8 Uhr vor hiesigem Oberamt einfinden und gehörig liquidieren, ansonsten sie nicht weiter gehöret und von der gegenwärtigen Masse ausgeschlossen sind".) [Cyperrek]

Quellen:

Cyperrek
Jacob Heiler (1742 - 1817)
Johann Adam Heiler (1721 - 1771)
Johann Adam Heiler (1692 - 1765)
Johann Jakob Heiler (1663 - 1727)
Johann Adam Heiler (1623 - 1698)
Johann Heiler ( - 1665)
Catharina Börner (1605 - 1665)
Anna Elisabeth (1670 - 1720)
Anna Maria Hengen (1693 - 1756)
Johann Adam Hengen (1650 - 1719)
Nicolaus Henchen, Hengen (1623 - 1687)
Anna Dorothea ( - 1687)
Eva Margareta (1655 - 1725)
Maria Katharina (1706 - 1771)
Jacob Heiler (1742 - 1817)
Marie Philippine Heiler (1795 - )
Heinrich Peter Heiler (1795 - 1861)
Ludwig Adam Reinhard Heiler (1823 - 1866)
Ludwig Wilhelm Heiler (1857 - 1935)
Frieda Luise Heiler (1885 - 1965)
Carl Cyperrek ( - )
Walter Cyperrek ( - )
Rudolf Cyperrek ( - )
Carl Ludwig Heiler (1887 - 1938)
Brigitte Margarete Auguste Heiler (1923 - 1995)
G. B. (...)
C. B. (...)
R. B. (...)
I. B. (...)
F. B. (...)
Gisela Katharina Luise Heiler (1923 - 2010)